Infos
 
Bücher
 
Filme
 
Videospiele
 
Hörbücher
 
Zaubersprüche
 
Presse
 
Suche
 
Neu: Facebook
 
Forum



Aktuelle Zeit: 28.01.2021, 03:20

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Wer ist böse und wer nicht?
BeitragVerfasst: 03.03.2006, 16:31 
Offline
Newbie
Newbie

Registriert: 14.02.2006, 23:32
Beiträge: 4
Also...

Ich werd noch mal versuchen mit nem Neuen Thread die Menschheit der HP-Fans zum schreiben zu motivieren. :lol:

Was meint ihr...
Ist Draco wirklich böse oder nicht?- immerhin hatte er in der entscheidenen Szene doch Skrupel.
Was hat es mit Snape auf sich?
- Warum hat Dumbeldore ihm doch bis zum Schluss vertraut?
Hatte Dubeldore eine Vorahnung? War vielleicht doch alles nurr ein eigefädeltes Spiel zw. Snape und Dumbeldore?

Ich hoffe inständig dass es endlich mal noch ein Paar mehr Leute werden hier. Wie schon gesagt...Es muss doch mehr als ne Hand voll Fans geben.

Also bitte...SCHREIBT..... :?

_________________
"Do you remember me telling you we are practising nonverbal spells, Potter?"

"Yes, said Harry stiffly."

"Yes, sir "

"There's no need to call me "Sir" Professor."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.03.2006, 14:37 
Offline
Einsteiger
Einsteiger

Registriert: 01.03.2006, 21:52
Beiträge: 7
Wohnort: Oberhausen
Draco wird auf jeden Fall noch eine entscheidende Rolle spielen - und zwar für die gute Seite, da bin ich mir sicher. Er hatte in der Tat Skrupel und war über Snapes Kaltblütigkeit geschockt. Wenn ihm noch klar wird, dass Voldemort sein Überleben nicht vorgesehen hatte, und das Lucius ermordert werden soll, dann wird er sich bestimmt an Harrys Seite anknüpfen.

Snape ... wie Dumbledore in den letzten Teilen oft gesagt hat, machen alte Menschen viele Fehler... und da Snape Okklumentik beherrscht hatte Dumbledore nur seine Menscheneinschätzung. Ich persönlich hätte ihm nach dem Verrat an den Potters nicht vertraut, aber vielleicht wird Snape in seinen letzten Minuten noch ausspucken, womit er Albus überzeugen konnte.

Dass es einen Komplott zwischen Snape und Dumbledore gegeben hat, halte ich für äußerst unwahrscheinlich. DD hat schließlich kurz vor seinem Tod richtig um Snapes Hilfe gewinselt, was er nie zuvor bei irgendwem getan hatte. Snape hasste DD und DD hasst Lord Voldemort, ich denke diese beiden Punkte sind klar geworden. Zumindest wenn JKR nicht noch enorme Phantasie an diese Stelle zaubert, die alles noch mal umdreht.

_________________
Ruhe, sonst hol ich meinen Zauberstab raus...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.03.2006, 15:31 
Offline
Newbie
Newbie

Registriert: 28.02.2006, 20:48
Beiträge: 4
Wohnort: [GER] Oberhausen
Hi Leutz
Ich bin auch der Meinung das Draco eine wichtige Rolle spielen wird. Ich hoffe das Snape den 7 Teil nicht überleben wird :twisted:

_________________
Leg dich nich mit mir an sonst hol ich Hagrid^^


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.03.2006, 23:06 
Offline
Newbie
Newbie

Registriert: 14.02.2006, 23:32
Beiträge: 4
Hi mal wieder...

Also ich denke auch das vor allem Draco noch eine ziemlich wichtige Rolle spielen wird. Ich fänd´s ja irgendwie verdammt cool wenn er heimlich doch auf Harry´s Seite wäre. Ich weiß zwar net so richtig wie das umgesetzt werden sollte aber geil wär´s irgendwie.
Es könnte doch auch sein, dass Draco das Verbindungsstück zwischen Harry und Voldemort wird. Und vielleicht steht er danns sogar zwischen der ganzen dunklen Welt und der Guten. Ich meine aus irgend einem Grund hat JKR ihn schließlich erfunden. Und nur um Harry und seinen Freuneden das Leben ein Bissel zu erschweren...Ich weiß net so recht...

Außerdem glaube ich dass Harry und seine Freunde den Kapf ohne DD und den Orden nicht gewinnen können. Bin der Meinung dass DD vorher gewusst hat was ihm evtl zustoßen könnte und darum vorgesorgt hat. Er hätte Harry in dieser Situation niemals einfach unvorbereitet alleine gelassen, da kommt sicher noch irgendwas...

_________________
"Do you remember me telling you we are practising nonverbal spells, Potter?"

"Yes, said Harry stiffly."

"Yes, sir "

"There's no need to call me "Sir" Professor."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.03.2006, 18:29 
Offline
Einsteiger
Einsteiger

Registriert: 01.03.2006, 21:52
Beiträge: 7
Wohnort: Oberhausen
Also das mit DD stimmt schon... Harry hat ja nicht mal Unterricht bekommen... irgendwas geht da ab im Staate Hogwarts und ich hoffe wir dürfen das bald erfahren 8)

Mit Draco bin ich auch völlig deiner Meinung aber dass JKR ihm von Anfang an eine wichtige Rolle zugedacht hat... hmm... ich mein, ich schreib selber Bücher (als Hobby) und über 7 Teile so vorauszudenken, ich denke das hat nicht mal JKR gemacht. Aber dass ihr die Idee bei den letzten Bändern gekommen ist, liegt natürlich im Rahmen des Möglichen...

Bis denn! :wink:

_________________
Ruhe, sonst hol ich meinen Zauberstab raus...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.04.2006, 14:46 
Offline
[Mitgliedschaft beendet]

Registriert: 11.04.2006, 14:00
Beiträge: 5
:idea: Also jetzt mal zu Snape und Dumbledore:
Ich denke, das ist alles ein abgekartetes Spiel:
Dumbledore ist nicht der Typ, der um sein Leben bettelt.
Snape ist nicht so böse, wie er scheint und DD will, dass Snape ihn umbringt, damit Snape zu Voldemorts Rechter Hand wird und so
Harry Informationen über LV´s Schwächen geben kann, damit Harry
mehr Chancen bei seinem Versuch hat, LV umzubringen. DDwartet nur noch auf den richtigen Zeitpunkt, der sichmit Draco´s Hilfe ergibt!!!

BEWEISE:
1. DD´s Streit mit Snape, von dem Hagrid erzählt:
,,Also - ich hab Snape nur sagen hör´n, Dumbledore würd zu viel
als selbstverständlich nehmen und vielleicht würd er - Snape - es
nich mehr tun woll´n" :arrow: sprich: Ihn zu töten
2. IN DER HÖHLE:
,,Er hasste sich und es widerte ihn an, was er tat, aber Harry
führte den Kelch an Dumbledores Mund zurück und neigte ihn,
so dass Dumbledore den restlichen Zaubertrank darin schluckte."
KURZ BEVOR SNAPE DD UMBRINGT:
,,Snape starrte Dumbledore einen Moment lang an, und Abscheu
und Hass zeichneten sich auf den harten Zügen seines Gesichts
ab."
:arrow: Snape hasst nicht DD, sondern sich selbst, weil er
(genau wie Harry) DD´s Befehl befolgen muss,
ihm selbst zu schaden.

_________________
,,Danke", sagte Ron ,,Ähm - wozu brauche ich Socken?"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.04.2006, 16:23 
Offline
[Mitgliedsdaten unvollstänfig - bitte beim Admin melden]

Registriert: 21.04.2006, 11:34
Beiträge: 8
Wohnort: Lüdenscheid
Also ich glaube eher das harry ganz am ende sich in hogwarts verschantzt mit dem orden und denn andern freiheitskämpfer und sie dann am ende eine riesiege schlacht entbrent in desen verlauf voldemort und harry sterben oder nee nur lv :wink:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.04.2006, 16:38 
Offline
Fan (bronze)
Fan (bronze)

Registriert: 21.04.2006, 16:02
Beiträge: 73
Wohnort: über Eylops Eulenkaufhaus
wenn ich an den Endkampf denke, schwebt mir immer die Schlacht um Helmsklamm aus Herr der Ringe vor. Tausend hässliche Orks (in unserem fall eben Todesser aber keine schönen :wink: ) und viel zu wenig Leute hinten in der Burg, ein haufen Kinder und keine Aussicht auf erfolg doch dann, beweisen sie übernatürlichen Mut und gewinnen gegen die übermacht.
:wink: Ok hört sich blöd an aber... naja so stell ichs mir vor (zumindest so ähnlich)

was nun die sache mit Draco und Snape betrifft, so glaube ich, dass die Beweise (

Zitat:
BEWEISE:
1. DD´s Streit mit Snape, von dem Hagrid erzählt:
,,Also - ich hab Snape nur sagen hör´n, Dumbledore würd zu viel
als selbstverständlich nehmen und vielleicht würd er - Snape - es
nich mehr tun woll´n" Arrow sprich: Ihn zu töten
2. IN DER HÖHLE:
,,Er hasste sich und es widerte ihn an, was er tat, aber Harry
führte den Kelch an Dumbledores Mund zurück und neigte ihn,
so dass Dumbledore den restlichen Zaubertrank darin schluckte."
KURZ BEVOR SNAPE DD UMBRINGT:
,,Snape starrte Dumbledore einen Moment lang an, und Abscheu
und Hass zeichneten sich auf den harten Zügen seines Gesichts
ab."
Arrow Snape hasst nicht DD, sondern sich selbst, weil er
(genau wie Harry) DD´s Befehl befolgen muss,
ihm selbst zu schaden.

)gar nicht mal so daneben sind. Snape ist sicher nicht böse, aber ein Bonbonverteilender Opi auch nicht. Snape , denke ich arbeitet nur für sich und er weiß das er nichts davon hat wenn voldi an der macht bleibt. Deshalb hilft er DD


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: hi
BeitragVerfasst: 12.05.2006, 18:23 
Offline
[Mitgliedsdaten unvollstänfig - bitte beim Admin melden]

Registriert: 08.05.2006, 16:26
Beiträge: 17
Wohnort: Im Fuchsbau
ich glaub kaum, dass draco durch und durch böse ist

_________________
HARRY LOVE GINNY - FOR EVER !!!

Bis irgentwann in der Zukunft!...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.05.2006, 15:48 
Offline
Fan (bronze)
Fan (bronze)

Registriert: 21.04.2006, 16:02
Beiträge: 73
Wohnort: über Eylops Eulenkaufhaus
Draco ist ein weichei, finde ich. ein niedliches kleines weichei.

(ehrich gesagt, ich hab einen narren an ihm gefressen)

ich denke er wird noch helfen voldemort zu besiegen, dann zeigt er Pansy den Rücken und angelt sich jemanden den er wirklich liebt...

_________________
[url=http://www.harry-potter-buecher.de/forum/viewtopic.php?p=309]Bild
In Search Of Courage (Liebe unter dem Vollmond 3.0)[/url]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.06.2007, 22:38 
Offline
Fan
Fan

Registriert: 20.06.2007, 19:39
Beiträge: 49
Wohnort: grimmauldplatz nr. 12
hmmmm, also den Beweisen steh ich seeehr skeptisch gegenüber!!!
ich glaube wirklich nur, dass sich DD einfach mal nur gewaltig in Schniefelus getäuscht hat!!!
Snape war ein opportunist. er wurde von der einen Seite zur anderen geschoben. und immer war er der Spion, immer musste er der undurchsichtige sein, der, der nicht weiß, wo er hingehört.
Doch er hat sein Spiel sehr gut gespielt. Jeder glaubte zu wissen er wäre auf seiner Seite...aber war er das auch???
Ich glaube am Ende spielt Severus schließlich sein EIGENES Spiel.
Er hat die anderen alle die ganze Zeit nur an der Nase herumgeführt...ich denke er ist ein ganz schön schlaues Bürschchen und er weiß, wie er seine Ziele erreicht...
was Draco betrifft stimme ich dir zu Leife.
Er wird dann bestimmt erkennen, was gut für ihn ist, wenn auch widerwillig...
:)
und DD hat etwas verheimlicht, was zwischen ihm und Schniefelus abgelaufen ist, thats right...
aber was???
in den letzten Bänden ar er seeehr geheimnisvoll (was er auch schon davor war...aber halt noch mehr als sonst... :lol: )
ich glaube übrigens auch noch, dass Dumbledores GRAB noch eine Rolle im letzten spielt!
weil es auch auf dem Gelände von Hogwarts steht...und sein Portrait sowieso...

_________________
"Schwachkopf! Krimskrams! Schwabbelspeck! Qiek!..."

harry, you're 4 ever in my heart!
~until the very end~


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.06.2007, 22:41 
Offline
Fan
Fan

Registriert: 20.06.2007, 19:39
Beiträge: 49
Wohnort: grimmauldplatz nr. 12
ein endkampf wäre aber doof!!!
so langweilig!
naja, ok, so langweilig nun auch wieder nich :D
aber es soll mal was anderes sein!!!
aber wirds wahrscheinlich nicht, oder
in allen Bänden haben schließlich Kämpfe stattgefunden.
schade... :roll: :) [/code][/quote]

_________________
"Schwachkopf! Krimskrams! Schwabbelspeck! Qiek!..."

harry, you're 4 ever in my heart!
~until the very end~


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wer ist böse und wer nicht?
BeitragVerfasst: 26.04.2011, 14:33 
Offline
Ehren-Mitglied
Ehren-Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 25.03.2011, 15:47
Beiträge: 1267
Wohnort: Da, wo ich ich selbst sein kann, ohne seltsame Blicke zu ernten
Tja, und jetzt ist das Buch veröffentlicht!
Snape ist gut, bei Draco bin ich mir selbst nicht so sicher!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wer ist böse und wer nicht?
BeitragVerfasst: 27.04.2011, 12:55 
Offline
Fan (silber)
Fan (silber)
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2011, 13:38
Beiträge: 276
Wohnort: Grimmaultplatz
ich finde man kann nicht sagen : der ist böse . alle wollen ja eigentlichgut sein aber manche merken nicht das sie schlechte dinge Tun.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wer ist böse und wer nicht?
BeitragVerfasst: 01.05.2011, 13:55 
Offline
Ehren-Mitglied
Ehren-Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 03.04.2010, 18:26
Beiträge: 1979
Wohnort: Winkelgasse
Eben.....

_________________
http://www.youtube.com/watch?v=Tx1XIm6q4r4
Gryffindor
42 Points,100 Gibbs
Minimuff namens Katniss:der 2. von links! Bild
komplette Zauberspruchliste,Armband aus Malachit,MIxer,2x Minimuff Futter


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Gehe zu:  
cron
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 



Alle Harry Potter Bücher
Bücher über Harry Potter
Harry Potter Band 7
Harry Potter Band 6


Wer ist Harry Potter?
Alle Orte
Alle Personen
Lexikon
Tierwesen
Zaubersprüche
Bilder
Hogwarts
Zeittafel
Zauberrezepte
Witze
Quidditch
Geburtstage
J.K. Rowling
Gerüchte (aktuell!)
Autogramme


Hier wird diskutiert!


Alle Filme
Harry Potter
Schauspieler
Harry Potter
Synchron-Sprecher
Harry Potter
Film Musik


Computer- und
Videospiele


Alle Hörbücher


Stimmen
Gespräch mit
J.K. Rowling
Interview mit
Rufus Beck
 

 

Home | Sitemap | Haftungsausschluss | Datenschutzrichtlinie | Kontakt | Impressum