Infos
 
Bücher
 
Filme
 
Videospiele
 
Hörbücher
 
Zaubersprüche
 
Presse
 
Suche
 
Neu: Facebook
 
Forum



Aktuelle Zeit: 18.08.2019, 20:25

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 16.07.2011, 23:23 
Offline
Newbie
Newbie
Benutzeravatar

Registriert: 16.07.2011, 23:08
Beiträge: 3
Hogwarts

»Rose!«, flüsterte Al und sah zu seiner Cousine.
»Ja, Al?«, flüsterte sie zurück, sah aber immernoch auf den Stuhl, auf dem der Sprechende Hut seinen Platz hatte.
»Was soll ich machen, wenn ich nach Slytherin komme?« Er hörte die verzweiflung aus seiner Stimme.
»Damit musst du -«
Sie ließ sich kurz von dem »HUFFLEPUFF!« des Hutes stören, bis sie dann mit »- dann auch Leben.« die Unterhaltung beendete.
Es dauerte etwas, aber plötzlich, und für ihn etwas zu früh, rief der Professor: »Potter, Albus.«
Albus schlich nach vorne und spürte noch kurz die Hand seiner Cousine auf seiner Schulter. Er setzte sich auf den Stuhl und der Hut bedeckte seine Augen.
»Albus Potter«, flüsterte der Hut und Albus lief es eiskalt den Rücken runter. »Ich sehe viel Potential in dir. Du könntest in Slytherin gut aufgehoben sein«
Doch Albus schüttelte kaum merklich den Kopf und dachte: Nicht Slytherin, bitte, alles, nur nicht Slytherin.
»Unverkennbar der Sohn Harry Potters«, flüsterte der Hut weiter. »Nun gut, wenn du dir sicher bist. Aber höre, Junge, es wird dir Leid tun«
Danach war es wieder eine Zeit still. Er zuckte zusammen, als der Hut seine Stimme erhob und in die Halle schrie: »GRYFFINDOR!«
Mit klopfenden Herzen riss er sich den Hut vom Kopf und ging auf den Tisch zu, der laut applaudierte, den Blick auf seinen großen Bruder geheftet.
James grinste ihn an und klatschte am lautesten von allen. Das Mädchen neben ihm grinste genauso.
Albus nahm Platz und sah weiter zu.
Irgendwann wurde der Name »Weasley, Rose« aufgerufen und Albus sah angestrengt zu seiner Cousine.
Sie setzte sich und der Hut wurde auf ihren Kopf niedergelassen.
Albus hoffte inständig, dass sie sich bald zu ihm setzen könnte, an diesen Tisch.
Es dauerte nicht sonderlich lange, als der Hut - was Albus glücklich machte - »GRYFFINDOR!« schrie.
Sie rannte auf die Bank zu und Albus sah, wie James in die Hände klatschte und er tat es ihm gleich. Sie rannte auf Albus zu und zwengte sich zwischen ihn und einem Mädchen namens Leona Rowls.
Sie strahlte ihn an und er strahlte zurück.
Nach Rose waren nur noch 2 Personen dran und als Professor Flitwick die Rede beendet hatte, war das Essen serviert.
Albus und seine Cousine aßen reichlich und waren danach randvoll.
»Al!«, rief James und rannte auf seinen Bruder zu. Ein blondes Mädchen lief ihm hinterher und lächelte genauso breit wie zuvor.
»Hey James!«, sagte Rose und lächelte ihren älteren Cousin an.
»Yo, Rose, Glückwunsch!«
Sie lächelte und sah das blonde Mädchen an, dass hinter James stand.
»Tja, Al«, sagte James und grinste seinen kleinen Bruder an. »Gryffindor, eh? Tja, du hältst die Tradition!« Er klopfte seinem Bruder so fest auf den Rücken, dass der sich verschluckte.
»James!«, rief das Mädchen hinter James und ein Schlag auf seinen Hinterkopf tat das übrige. »Er ist dein Bruder, du wirst ihn noch umbringen! Achja«, machte sie und sah zu Albus und Rose. »Ich bin Helen Burns! Nett euch kennen zu lernen«
»Bist du 'ne Freundin von James?«, fragte Rose und sah sie an.
Sie schmunzelte etwas bis sie antwortete: »Waren deine Eltern nicht auch mal befreundet?« Sie zwinkerte ihr zu.
»Wir sind doch kein Paar, Helen. Das ist was völlig anderes, als bei Ron und Hermine -«
»Naja, guten Appetit euch«, sagte sie und hüpfte davon.
»Scheint nett zu sein!«, sagte Albus zu seiner Cousine, die nickte.
James sah Helen nach und seufzte. »Ihr müsst auch nicht den ganzen Tag mit ihr rumhängen... Naja, wir sehen uns noch, Al. Bis dann, Rose!«, sagte er, wartete aber nicht auf eine Antwort. Er lief Helen sofort hinterher.
Albus sah ihm nach, wendete sich dann aber wieder seinem Essen zu. Das würde heute noch eine anstrengende Nacht werden, sagte er sich und stopfte sich einen Löffel Kartoffelpuree in den Mund.

_________________
"The thing about growing up with Fred and George is that you sort of start thinking anything's possible if you've got enough nerve." - Ginny Weasley


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 30.12.2011, 20:35 
Offline
Ehren-Mitglied
Ehren-Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 18.12.2011, 22:38
Beiträge: 1304
Wohnort: Ravenclaw Gemeinschaftsraum
Witzig.

_________________
Tonnenweise Galleonen!
Will das Taschengeld nicht mit deinen Ausgaben Schritt halten?
Willst du ein wenig Gold nebenher verdienen?
Melde dich bei Fred und Gerorge Weasley,
Gryffindor-Gemeinschaftsraum
zwecks einfacher und praktisch schmerzfreier Teilzeitarbeit.
(Leider müssen wir darauf hinweisen, dass die Bewerber sämtliche Tätigkeiten auf eigene Gefahr ausüben.)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Gehe zu:  
cron
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 



Alle Harry Potter Bücher
Bücher über Harry Potter
Harry Potter Band 7
Harry Potter Band 6


Wer ist Harry Potter?
Alle Orte
Alle Personen
Lexikon
Tierwesen
Zaubersprüche
Bilder
Hogwarts
Zeittafel
Zauberrezepte
Witze
Quidditch
Geburtstage
J.K. Rowling
Gerüchte (aktuell!)
Autogramme


Hier wird diskutiert!


Alle Filme
Harry Potter
Schauspieler
Harry Potter
Synchron-Sprecher
Harry Potter
Film Musik


Computer- und
Videospiele


Alle Hörbücher


Stimmen
Gespräch mit
J.K. Rowling
Interview mit
Rufus Beck
 

 

Home | Sitemap | Haftungsausschluss | Datenschutzrichtlinie | Kontakt | Impressum